Green City 2020 am 9. November

Moin!

Gestern habe ich einen Flyer für das Barcamp Green City 2020 gefunden. Hört sich wirklich spannend an. Ich war schon mal auf einem Barcamp und finde diese Art der Veranstaltung super! Es gibt dabei eher keine Agenda. Das heißt die Gäste sind gleichzeitig Vortragende, weil man davon ausgeht, dass jeder etwas zu dem Thema zu sagen hat. „Prosument“ ist ja eh ein schönes Wort.

Es wird dann so ablaufen, dass zu Beginn ein paar Spezialisten Vorträge halten und sich danach alle Teilnehmer in einem Saal treffen. Jeder, der etwas vortragen möchte, geht kurz auf die Bühne und stellt seine Inhalte vor. Daraufhin geben Interessierte ein Handzeichen. Somit kann abgeschätzt werden, welche Größe und Format (Vortrag/Workshop) der Vortrag hat und welcher Raum genutzt wird.

Auf greencity.mixxt.de liest man dann noch:

Intelligente und nachhaltige Stadtkonzepte sind auf dem Vormarsch. Was verbirgt sich aber konkret hinter dem Konzept der „Green City“? Diese Frage greift der Innovators Club gemeinsam mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt im Rahmen eines modernen Veranstaltungsformats auf. Am 09. November 2011 vernetzen sich Akteure aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft beim BarCamp GreenCity in Osnabrück. Neben Vorträgen von hochkarätigen Referenten gestalten die Teilnehmer die Inhalte der Diskussionsforen selbstständig.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.